70 Katholiken bei Anti-Trump-Demo festgenommen

Bei einer Demonstration in Washington gegen die Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump sind 70 Kaholiken festgenommen worden. Es war nicht die erste Protestaktion gegen Trumps Vorgehen gegen illegale Einwanderer in dieser Woche.

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Kommentar: Regeln gelten auch für die AfD

“Das nährt den Opfermythos der AfD” – lese ich im Spiegel ausgerechnet aus dem Mund einer Jura-Professorin. Gemeint ist die Nichtzulassung von Kandidaten der AfD zur Landtagswahl, weil die Partei gegen Vorgaben des Wahlgesetzes verstoßen hat. Aber Gesetze gelten für jeden, auch wenn jemand dadurch in eine “Opferolle” gebracht wird. Wo kämen wir denn hin, wenn wir deshalb Sonderregeln einführen würden? Gleiches Recht für alle. Auch für die AfD. Die Partei kann gern dagegen klagen. Auch dafür gibt es Regeln in einer Demokratie. Wenn die AfD dann Recht bekommt, würde es mich privat stören, aber es wäre ok. Auch das ist Demokratie.

AfD Sachsen will nach Listendebakel klagen

Die AfD in Sachsen kann nur mit 18 statt wie geplant 61 Listenkandidaten zur Landtagswahl am 1. September antreten. Der Landeswahlausschuss in Kamenz hat am Freitag nur die ersten Plätze der Liste bestätigt. Die restliche Liste ist ungültig, weil die Aufstellung nicht in einer einheitlichen Wahl erfolgte. Die AfD kündigte Klage und eine Erststimmenkampagne an.

Quelle: MDR
(mehr)

Facebook befürchtet Giftgas im Päckchen

Alarm in der Poststelle: Weil Detektoren auf das Nervengift Sarin hinwiesen, hat Facebook vier Gebäude evakuieren lassen. Ob das verdächtige Paket tatsächlich eine gefährliche Substanz enthielt, wird derzeit untersucht.

Quelle: Diginomics – FAZ.NET
(mehr)