Kolumbien droht neue Gewaltspirale

Die Nachricht, dass zwei Ex-FARC-Kommandeure den bewaffneten Kampf wieder aufnehmen wollen, hat Kolumbiens Präsident Ivan Duque prompt auf den Plan gerufen. Er kündigte einen Militäreinsatz gegen die Rebellen an.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)

Kommentar: Premierminister und Queen suspendieren die Demokratie

Boris Johnson lässt Parlament für einige Wochen suspendieren (Archiv-Foto: Michael Voß)
Boris Johnson lässt Parlament für einige Wochen suspendieren (Archiv-Foto: Michael Voß)

Premierminister und Queen schicken die britischen Abgeordnete in die Ferien, damit keiner mehr den Brexit verhindern kann. Großbritannien entledigt sich so für ein paar Wochen der Demokratie. Rechtlich wohl möglich, werden die Abgeordneten daran gehindert, über das Schicksal des eigenen Landes zu entscheiden. Wenn eine Regierung zusammen mit dem Staatsoberhaupt seine eigenen Abgeordneten aussperrt, dann ist das das Ende der Demokratie. Deutlicher kann man nicht zeigen, wie das Interesse an demokratischen Entscheidungen fehlt.

LKA Sachsen: Chatprotokolle zeigen Verabredung zu Hetzjagden in Chemnitz

Neue Ermittlungsergebnisse liefern neue Indizien dafür, dass es im August 2018 im sächsischen Chemnitz zu Hetzjagden gegenüber Ausländern kam.Auf den Handys bekannter Rechtsextremer aus dem Großraum Chemnitz sollen sich zahlreiche Dialoge finden, in denen sich die Rechten zu “Jagden” verabreden. Die Debatte um die Frage, ob es solche Hetzjagden gegeben habe, führte im vergangenen Jahr zu einer Zerreißprobe für die Große Koalition.

Quelle: Süddeutsche Zeitung
(mehr)

Wieder Journalist in Mexiko getötet

Der Radiomoderator wurde erstochen. Es ist der vierte Mord an einem Journalisten innerhalb von vier Wochen. Auch ein Pfarrer wurde getötet. Damit bleibt Mexiko für Reporter und Geistliche eines der gefährlichsten Länder.

Quelle: Deutsche Welle: DW.com Deutsch
(mehr)