Kategorie: Journalismus

Posted in Connewitz Deutschland Digital Europa Internet Journalismus Justiz Kommentar Leipzig Linke Medien Politik Pressefreiheit Was ich erlebe

Leipzig: Demonstranten für Pressefreiheit bedrohen Journalisten

Was hier wieder in Leipzig passiert, ist einfach unglaublich. Linksgerichtete Demonstranten gehen – nach eigenen Worten – für die Pressefreiheit auf die Straße . Dabei kommt es zu Randale und es werden auch Journalisten bedroht.

Continue Reading Leipzig: Demonstranten für Pressefreiheit bedrohen Journalisten
Vor dem MDR in Halle an der Saale
Posted in Deutschland Europa Fotos Halle Journalismus Medien Radio Was ich erlebe

Rosinenbrötchen zur Frühsendung

Wenn ich es richtig gezählt habe und sich der Dienstplan nicht mehr ändert, sind es nur noch fünf weitere Frühschichten aus Halle an der Saale. Während ich zu Hause kaum noch Brot esse, gehören die Rosinenbrötchen während der Frühsendung zur guten Tradition, um das frühe Aufstehen zu versüßen. Und natürlich der Gang zum Bäcker… Ab Ende März sendet das Nachrichtenradio MDR Aktuell dann aus Leipzig.

Continue Reading Rosinenbrötchen zur Frühsendung
4 Uhr morgens in Leutzsch....
Posted in Europa Fotos Journalismus Leipzig Leutzsch Medien Radio Was ich erlebe

Auf dem Weg zum Sendungsbasteln

Wer früh aufsteht, hat mehr vom Tag…. Gegen 4 Uhr brach ich heute mit dem Auto nach Halle auf, wo ich ab 5 Uhr als Redakteur vom Dienst für die Frühausgabe vom MDR aktuell verantwortlich war.

Continue Reading Auf dem Weg zum Sendungsbasteln
Als CvD bei MDR Aktuell
Posted in Deutschland Europa Fotos Halle Journalismus Medien Radio Was ich erlebe

Sonniges Arbeiten

Der Arbeitsplatz als CvD beim Nachrichtenradio MDR Aktuell immer “lichtüberflutet”.

Continue Reading Sonniges Arbeiten
Posted in Deutschland Europa Journalismus Justiz Kommentar Medien Politik Pressefreiheit Print Was ich erlebe

Angriff auf Auto eines Journalisten in Deutschland – selbst ultrarechte Kreise teilen diese Meldung

Angriffe auf Journalisten in Deutschland hat es in letzter Zeit häufig gegeben. Als letztes gab es Morddrohungen gegen Mitarbeiter des WDR. Aus ultrarechten Kreisen gab es bei Angriffe auf die Pressefreiheit oft angedeutete Zustimmung, meist überhaupt keine Reaktionen. Nun hat es einen eher konservativen Kollegen getroffen. Zum zweiten Mal brannte sein Auto. Genauso schlimm. Aber nun gibt es auch Empörung bei vielen, denen die Pressefreiheit sonst egal ist. Faszinierend. Aber ich würde mich freuen, wenn dieser Einsatz für Pressefreiheit unabhängig von der mutmaßlichen oder tatsächlichen politischen Meinung der Kollegen wäre.

Continue Reading Angriff auf Auto eines Journalisten in Deutschland – selbst ultrarechte Kreise teilen diese Meldung
Michael Voß
Posted in Digital Facebook Falschmeldungen Internet Journalismus Medien Social Media Was ich erlebe

Tschüß, Facebook!

Was ich mache, muss mir auch Spaß bringen. Seit dem 29. September 2008 bin ich jetzt bei Facebook. Es gab witzige und schöne Zeiten. Ich…

Continue Reading Tschüß, Facebook!
Posted in Digital Facebook Falschmeldungen Internet Journalismus Medien Social Media Was ich erlebe

Lügen entstehen innerhalb von Sekunden – das Widerlegen dauert oft Stunden

Eine #Lüge ist innerhalb von Sekunden formuliert. Zu beweisen, dass es eine Lüge ist dauert oft viele Minuten oder sogar Stunden. Deshalb bleiben viele Lügen im #Internet unwidersprochen stehen. Sie werden deshalb allerdings nicht zur Wahrheit.

Continue Reading Lügen entstehen innerhalb von Sekunden – das Widerlegen dauert oft Stunden
Posted in #36C3 Computer Deutschland Digital Europa Fotos Internet Journalismus Leipzig Medien Radio

Ein geniales Team

Vier Tage war ich mit einem tollen Team im #ARD-Hörfunkpool auf dem #36C3 unterwegs: 46 Live-Gespräche mit ARD-#Hörfunkwellen und 20 Beiträge kamen dabei heraus.

Continue Reading Ein geniales Team
Posted in #36C3 Deutschland Digital Europa Falschmeldungen Geheimdienst/Spionage Internet Journalismus Leipzig Medien Nachrichten Politik Radiobeiträge Social Media Syrien Telegram Twitter

#36C3 – Humanitäre Hilfsorganisationen zwischen Propaganda und Informationen – wie kann man die Sicherheitslage exakt beurteilen

Auf dem Chaos Communication Congress in Leipzig gibt es auch Vorträge und Veranstaltungen, die wenig mit digitalen Themen zu tun haben. Es ist inzwischen eine Tradition, sich auch um brennende Probleme zu kümmern, die alle Menschen beschäftigen. Wie schützen sich beispielsweise humanitäre Hilfsorganisationen in Krisengebieten vor Gefahren? Wie kommen sie an Informationen und wie beurteilen sie die aktuelle Lage? Mit Maja Fiedler sprach ich nach dem Beitrag in der ARD INFO Nacht auch darüber, weshalb es auf einem Hackerkongress auch so viele sozialpolitische Themen gibt. Das komplette Gespräch lässt sich im Audio-File anhören.

Continue Reading #36C3 – Humanitäre Hilfsorganisationen zwischen Propaganda und Informationen – wie kann man die Sicherheitslage exakt beurteilen
Posted in #36C3 Computer Deutschland Digital Europa Fotos Internet Journalismus Leipzig Medien Was ich erlebe

In vier Tagen geht es los

Ich weiß, wie ich am Freitag in vier Tage Chaos Communication Congress (#36C3) starte….

Continue Reading In vier Tagen geht es los