Kategorie: Geschichte

Tatra 2117 als Linie 15 im Straßenbahnhof Leutzsch
Posted in Bahn Deutschland Europa Fotos Geschichte Leipzig Leutzsch Nahverkehr Straßenbahn Verkehr Was ich erlebe

Frühlingserwachen im Straßenbahnhof Leutzsch

Das Straßenbahndepot Leutzsch ist so etwas wie die stille Reserve der Leipziger Verkehrsbetriebe. Eigentlich ist es außer Betrieb. Doch die Anschlussstrecke durch die Rathenaustraße wurde nie geschlossen. Immer wieder tauchten hier “Geisterzüge” auf, die den Abschnitt passierten. Seit März 2020 gibt es nun sogar Züge der Linie 7 und 15, die in den Abendstunden durch die Rathenaustraße fahren.

Continue Reading Frühlingserwachen im Straßenbahnhof Leutzsch
Diana-Tempel im Schlosspark Lützschena
Posted in Europa Fotos Geschichte Leipzig Privat Unterwegs Was ich erlebe

Ein Schlosspark am Stadtrand von Leipzig

Es ist so schön, was man hier in Leipzig alles zu Fuß erreichen kann. Gut sieben Kilometer von mir entfernt liegt der Schlosspark Lützschena – ein Teil des Leipziger Auwaldes. Und dahin ging meine heutige Wanderung.

Continue Reading Ein Schlosspark am Stadtrand von Leipzig
Posted in Dessau Deutschland Europa Flugzeug Geschichte Halle Militär Nazi-Diktatur Radiobeiträge Verkehr Wirtschaft

Bomber, Bomber, noch mehr Bomber – Wie die Junkers-Werke den Luftkrieg möglich machen

Die Junkers Flugzeug- und Motorenwerke in Dessau waren einer der größten Rüstungskonzerne des Deutschen Reiches. Hugo Junkers, der Gründer, wurde aber gleich nach der Machtübernahme 1933 von den Nationalsozialisten aus seiner eigenen Firma verbannt. Sein Nachfolger wollte dann Mitteldeutschland zu einem zweiten Ruhrgebiet und Junkers zum größten Unternehmen Deutschlands ausbauen. Innerhalb der Serie „Rüstungsschmiede Mitteldeutschland“ berichtete ich für MDR Aktuell über das Unternehmen.

Continue Reading Bomber, Bomber, noch mehr Bomber – Wie die Junkers-Werke den Luftkrieg möglich machen
Bundestag im Reichstag
Posted in AfD Deutschland Europa Geschichte Kommentar Nazi-Diktatur Politik Was ich erlebe

Eine Zeitmaschine gibt es nicht, aber…

Wenn du mit einer Zeitmaschine ins Jahr 1932 fliegen könntest, würdest du dann etwas gegen die drohenden Nationalsozialisten unternehmen? — Richtig, eine Zeitmaschine gibt es nicht. Aber genauso aktiv werden kannst du auch gegen die Nazis der Gegenwart…

Continue Reading Eine Zeitmaschine gibt es nicht, aber…
Halle an der Saale: Hallmarkt mit Marktkirche
Posted in Deutschland Europa Fotos Geschichte Halle Was ich erlebe

Pause am Gründungsort Halles

Hier am Hallmarkt entstand Halle. An diesem Ort wurde Salz aus dem Boden gewonnen. Aus vielen Brunnen kam die Sole. Zahlreiche kleine Betriebe teilten sich hier die Fläche. Erst später wurde daraus der untere Markplatz. Sehr oft habe ich diesen morgendlichen Anblick genossen, wenn ich als Früh-RvD mein Frühstück beim Bäcker besorgte.

Continue Reading Pause am Gründungsort Halles
Bundestag in Berlin (Foto: Michael Voß)
Posted in AfD DDR Deutschland Europa Geschichte Kommentar Linke Nazi-Diktatur Politik Was ich erlebe

Antidemokraten nutzen die Demokratie zur Abschaffung der selben

Antidemokratische Kräfte nutzen immer mehr die Möglichkeiten einer Demokratie, um genau diese abzuschaffen.

Continue Reading Antidemokraten nutzen die Demokratie zur Abschaffung der selben
Israel: Synagoge (Foto: Michael Voß)
Posted in Deutschland Europa Flucht / Migration Geschichte Jüdisches Kommentar Kultur Nazi-Diktatur Politik Was ich erlebe

Shalom

Ich verneige mich vor den Opfern des Naziregimes in Deutschland. Zwischen 1933 und 1945 sind in meinem Heimatland Menschen wegen ihres Glaubens, ihrer Abstammung, ihres Sexuallebens sowie wegen ihrer kulturellen oder politischen Ansichten auf staatlichen Befehl hin aber auch durch freiwillige Aktionen des Mobs auf der Straße ermordet worden. Schlimmer und brutaler kann kein Staat sein, als das war, was von Deutschland ausging. Auch heute gibt es wieder Angriffe auf Juden in meinem Land. Ich schäme mich dafür. Doch das reicht nicht. Denn wir Deutschen müssen dafür sorgen, dass sich dieser Teil unserer Geschichte nie wiederholt. Shalom heißt auch Frieden. Und brauchen alle Menschen.

Continue Reading Shalom
Posted in Deutschland Dresden Europa Fernsehen Geschichte Justiz Kultur Leipzig Medien Nachrichten Radiobeiträge

MDR werden Juwelen aus dem Dresdner Kunstraub angeboten

Die MDR-Redaktion „Kripo live” hat ein Kaufangebot für Juwelen erhalten, die aus dem Grünen Gewölbe in Dresden gestohlen worden sind. Darüber berichtete das MDR Fernsehen am Abend. Für MDR Aktuell fasste ich die Details zusammen.

Continue Reading MDR werden Juwelen aus dem Dresdner Kunstraub angeboten
Posted in DDR Deutschland Europa Fotos Geschichte Hamburg Journalismus Leipzig Leutzsch Medien Niendorf Politik Radio Was ich erlebe

Mein 9. November vor 30 Jahren und heute

1989 habe ich an diesem Abend in Hamburg NDR 2 gehört, um zu erfahren, was in der DDR passiert. Dass ich 30 Jahre später mitten in Leipzig wohne und von hier aus für das Radio berichte, hätte ich mir nie vorstellen können.

Continue Reading Mein 9. November vor 30 Jahren und heute
Posted in DDR Deutschland Europa Geschichte Internet Kommentar Medien Menschrechte Politik Social Media Was ich erlebe

Ein Großteil der Ostdeutschen sieht keine Fortschritte bei der Meinungsfreiheit

Wenn nur noch irgendwelche Hirngespinste die Einwohner und damit die Wähler beeinflussen, dann steuert Deutschland auf eine große Katastrophe zu. Niemals gab es in Deutschland mehr Möglichkeiten, seine Meinung einer großen Menge Menschen zur Verfügung zu stellen. Das Internet sorgt seit den 90er Jahren dafür. Wurden andere Veröffentlichungen in der DDR noch zensiert, ist dies in Gesamtdeutschland nicht der Fall. Und wie man an diversen Veröffentlichungen sieht, ist es sogar möglich rechtsextreme oder linksextreme Texte zu veröffentlichen. Offenbar sehen die Befragten darin, dass auch andere Menschen ihre Meinung frei sagen können und diese Meinung sehr oft nicht mit der ihrigen überein stimmt, eine Einschränkung der Meinungsfreiheit. Das sollte uns zu denken geben. Am Ende bedeutet das, dass diese Menschen Parteien wählen werden, die nur noch eine Meinung, die der Regierungspartei und ihrer Wähler, zu lassen. Und das wäre dann tatsächlich eine Einschränkung der Meinungsfreiheit.

Continue Reading Ein Großteil der Ostdeutschen sieht keine Fortschritte bei der Meinungsfreiheit