Zwei sehr schöne Tage in Wetzlar

Carousel: Bilder nicht gefunden


Ich hatte zwei schöne Tage in Wetzlar beim Christlichen Medienverbund KEP e.V.: Mitarbeiterversammlung und Weihnachtsfeier. Unser Projekt zum Jahreswechsel: Der Umzug von der ehemaligen Kaserne (wie bleiben weiterhin Miteigentümer) in ein modernes Bürogebäude (als Mieter der oberen Etage) gleich um die Ecke.

Zwei erfolgreiche Tage Vorstandsklausur

Vorstand des Christlichen Medienverbundes KEP: Christoph Irion (Geschäftsführer), Dr. Hartmut Spiesecke, Horst Marquardt (Gründer, Beirat), Margarete Hühnerbein (frühere Vorsitzende), Detlef Holtgrefe (vordere Reihe), Wolfram Heidenreich (stv. Vorsitzender), Michael Voß (Vorsitzender), Thomas Peters, Uwe Heimowski (hintere Reihe)
Vorstand des Christlichen Medienverbundes KEP: Christoph Irion (Geschäftsführer), Dr. Hartmut Spiesecke, Horst Marquardt (Gründer, Beirat), Margarete Hühnerbein (frühere Vorsitzende), Detlef Holtgrefe (vordere Reihe), Wolfram Heidenreich (stv. Vorsitzender), Michael Voß (Vorsitzender), Thomas Peters, Uwe Heimowski (hintere Reihe)

Es waren zwei erfolgreiche Tage, die ich zusammen mit den anderen Vorstandsmitgliedern des Christlichen Medienverbundes KEP in Wetzlar verbringen durfte. Mit dabei war auch unser Gründer Horst Marquardt.

ZDF-Intendant bittet um Entschuldigung

Ein Plüschhase statt Jesus am Kreuz – so hatte die Satiresendung „heute-show“ das Passionsgeschehen gezeigt. In einer offiziellen Reaktion hat ZDF-Intendant Thomas Bellut jetzt Verständnis für eine Programmbeschwerde des Christlichen Medienverbundes KEP geäußert – und um Entschuldigung gebeten.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)