Bahnfahren macht Spaß

Mein Weg Richtung Halle gestaltete sich heute früh etwas problematisch. Zwei S-Bahn blieben liegen. Mit einer Stunde Verspätung kam ich dann per Intercity in Halle an.

06:39 – 06:44 Uhr

Zwei Haltestellen ging es noch von Leipzig-Gohlis bis nach Leipzig-Slevogtstraße. Dann blieb meine S-Bahn liegen. Rund 10 Minuten versuchte der Fahrer den Zug zum Anfahren zu bewegen, dann kam die Durchsage, dass der Zug hier enden und zum Hauptbahnhof zurückkehren würde.

 

06:44 – 07:23 Uhr

Jetzt ist Warten angesagt. Außerdem wird über die Notrufsäule mit der sogenannten 3-S-Zentrale im Hauptbahnhof gesprochen, um zu sehen wie es weitergeht. Dabei erfahre ich, dass auch auf der Gegenstrecke eine S-Bahn ausgefallen ist, so dass auf der S10 statt drei nur noch ein Zug unterwegs ist. Der aber sei noch in Halle. Dann kommt die Information, dass unser Zug mit der Lok voran zum Hauptbahnhof zurückkehren würde. Also wieder einsteigen.

07:23 – 07:30

Rückfahrt über Leipzig-Gohlis zum Hauptbahnhof.

 

07:40 – 08:05

Per Intercity geht es jetzt tatsächlich nach Halle.

(c) Michael Voß, www.michael-voss.de

Author: Michael Voß

Schreibe einen Kommentar