Nächtliches Umsteigen

Halle Hauptbahnhof
Halle Hauptbahnhof
13.10.14 – Nachts lässt es sich in Halle direkt von der S-Bahn in die Straßenbahn umsteigen. Die Tram 2 Richtung Innenstadt wartet sogar auf die Fahrgäste aus Leipzig. Guter Service.

Halle: Umbau des Rannischen Platzes führt zu Veränderungen bei der Straßenbahn

02.10.14 – Der Rannische Platz wird umgebaut. Das führt ab 13.10.14 zu zahlreichen Änderungen des Straßenbahnnetzes in meiner Umgebung.

Hier die Details:

  • Linie 1: Frohe Zukunft – Steintor – Markt – Rannischer Platz – Vogelweide , Veszpremer Straße – Beesen (nur Tagesverkehr)
  • Linie 1N: Frohe Zukunft – Steintor – Markt (nur abends / nachts)
  • Linie 1S: Beesen – Veszpremer Straße – Südstadt – Böllberg – Torstraße/Rannischer Platz (nur abends / nachts)
  • Linie 3: Trotha – Zoo – Reileck – Markt – Rannischer Platz – Vogelweide – Veszpremer Straße – Südstadt – Böllberg – Torstraße/Rannischer Platz (Nur Tagesverkehr)
  • Linie 16: Göttinger Bogen – Rennbahnkreuz – Hallmarkt – Marktplatz (nur Tagesverkehr Montag bis Freitag)

(Quelle: Halle-Spektrum)

Weiter Informationen zum Umbau des Rannischen Platzes gibt es im Internetangebot der HAVAG.

Ein Zug nach Nirgendwo

Linie 2 zum Südfriedhof
Linie 2 zum Südfriedhof
13.09.14 – Seit 13 Jahren gibt es keine Straßenbahnhaltestelle mehr am Südfriedhof in Leipzig. Die Schienen sind inzwischen herausgerissen. Umso verwunderlicher, dass dieser Zug der Linie 2 als Endhaltestelle den Südfriedhof angibt. Offenbar lässt sich vorne das eigentliche Ziel, Naunhofer Straße, nicht einstellen. Das Foto entstand an der Haltestelle Holbeinstraße.

Mein Traum: Einmal eine Straßenbahn fahren

Michael Voß fährt den V2 2970
Michael Voß fährt den V2 2970
30.08.14 – Für mich als Straßenbahn-Fan wurde ein Traum wahr: An Bord des Triebwagens 2970 der ehemaligen Hamburger Straßenbahn durfte ich Fahrstunden nehmen. Der V2 fährt im Museumsbahnhof Schönberger Strand. Hier hat der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahnen (VVM) sowohl eine Eisenbahnstrecke als auch Straßenbahngleise, auf den Betrieb unter Realbedingungen gefahren wird. Für mich das beste Eisenbahnmuseum überhaupt.
Der V2 war bis 1967 im Einsatz. Danach würde er abgestellt. Elf Jahre später schaffte Hamburg die gesamte Straßenbahn ab. Aus heutiger Sicht eine gewaltige Fehlentscheidung.

Auf den Spuren der ehemaligen Hamburger Straßenbahn

Michael Voß mit ehemaliger Hamburger Straßenbahn
Michael Voß mit ehemaliger Hamburger Straßenbahn
29.08.14 – 1978 schaffte Hamburg die Straßenbahn ab. Aus heutiger Sicht eine nicht mehr gut zu machende verkehrspolitische Fehlentscheidung.

Seit heute erinnert im ehemaligen Straßenbahndepot Hamburg-Lokstedt – heute ein Baumarkt – einer der letzten Wagen an diese Zeit. Ich finde, das ist eine geniale Idee.

Straßenbahn fährt als Stadtrundfahrt am Schokoladenpalais vorbei

Die Stadtrundfahrt am Wochenende ist die einzige Fahrt mit Fahrgästen, die durch die Menckestraße hinter dem Schokoladenpalais in Gohlis durchfährt. In diesem Fall ist der “Gläserne Leipziger” unterwegs, eine alte Tatra-Garnitur.

Die Fahrt beginnt zwischen Mai und September samstags und sonntags jeweils um 11:00 und 14:00 Uhr am Hauptbahnhof.

(c) Michael Voß, www.michael-voss.de