Funkausstellung in Berlin: Die „weiße Linie“ erobert weitere Hallen

Die Armaturen dieses Herds werden digital erzeugt.
Die Armaturen dieses Herds werden digital erzeugt.
10.09.14 (MDR INFO) – Die Internationale Funkausstellung in Berlin geht heute zu Ende. Seit einigen Jahren gibt es hier auch Küchen- und Haushaltsgeräte. Ich habe einmal ausprobiert, was denn eine Küche mit dem Fernsehen, dem Handy und Computer verbindet.
“Funkausstellung in Berlin: Die „weiße Linie“ erobert weitere Hallen” weiterlesen

Recht auf Vergessenwerden: Google plant öffentliche Anhörungen in europäischen Städten

08.09.14 – Google hat öffentliche Anhörungen zum Thema “Recht auf Vergessenwerden” in europäischen Hauptstädten angekündigt. Es will damit Antworten zu Fragen der praktischen Umsetzung des im Mai ergangenen Urteils des Europäischen Gerichtshofs einholen, wonach Suchmaschinen unter bestimmten Umständen personenbezogene Ergebnisse löschen müssen, wenn sie die Privatsphäre Betroffener verletzen.

mehr: http://www.zdnet.de/88205046/recht-auf-vergessenwerden-google-plant-oeffentliche-anhoerungen-europaeischen-staedten/?utm_source=partner-flipboard&utm_medium=rss&utm_campaign=rss

quelle: ZDNet

Lila Wolken – meine Bilanz der Funkausstellung

Telekom ist jetzt Magenta
Telekom ist jetzt Magenta
06.09.14 – Lila Wolken waren wohl das Vorbild der Telekom: In ihrer Ausstellungshalle kommt das Wort “Telekom” kaum noch vor. Ist wohl zu angestaubt und mit einem Negativ-Image verbunden. Stattdessen hilft die Werbe-Farbe der Telekom aus: Alles heißt jetzt “Magenta”. Kommt wohl in der jüngeren Generation gut an und klingt jedenfalls entstaubter.

Insgesamt ist diese Funkausstellung die IFA der Farben: Optisch gibt es die häufigsten Veränderungen. Dazu kommen genial gebogene Riesenbildschirme, 3D-Drucker und wie immer: Handys und Zubehör.

Aber so richtig neue Dinge gibt es eigentlich nicht. Es sind Weiterentwicklungen bestehender Modelle und viele lila Wolken, die diese Funkausstellung bestimmen.