Brand in Leipziger S-Bahn

03.11.14 – Nach Angaben der Deutschen Bahn AG hat es in einer S-Bahn in Leipzig gebrannt. Der Brand brach auf dem Dach eines Triebwagens in der Station MDR aus. Im gesamten Bereich des City-Tunnels musste der Strom abgestellt werden. Der Betrieb der mitteldeutschen S-Bahn wurde im zentralen Leipziger Bereich eingestellt.

Aktualisierung: Die 150 Fahrgäste konnten den Zug unverletzt verlassen. Die Brandursache wird noch ermittelt, es war aber offenbar ein technischer Defekt. Die S-Bahn-Strecke durch den City-Tunnel Leipzig war von 18:30 Uhr an für eine Stunde gesperrt.

GDL plant neuen Lokführerstreik

03.11.14 – Die Lokführergewerkschaft GDL plant offenbar einen neuen Streik. Nach Medienberichten könnte dieser Streit sogar 90 Stunden dauern. Hauptstreitpunkt mit dem Arbeitgeber DB AG ist, ob die kleine Gewerkschaft künftig nicht nur für Lokführer, sondern für das gesamte Personal der Bahn zuständig ist. Kritik an der Streikkultur der Lokführergewerkschaft gibt es inzwischen selbst aus anderen Gewerkschaften.

Notfallplan: Bahn lässt erneut Züge vor Streikbeginn ausfallen

17.10.14 – Die Deutsche Bahn AG will bereits vor Beginn des neuen Lokführerstreiks Zugfahrten ausfallen lassen. Der sogenannte “Notfahrplan” werde ab Freitagnachmittag in Kraft gesetzt, sagte ein Sprecher. Der Streik der Lokführergewerkschaft GDL soll bis Montag, 2:00 Uhr, andauern.

Im Internet wurde bereits ein Notfahrplan veröffentlicht, der ab Samstag, 0:00 Uhr, gelten soll. Er ist hier zu erreichen.

Alle Informationen zum Streik gibt es hier.

Neuer Bahnstreik über das Wochenende

17.10.14 – Ab Freitag, 15:00 Uhr, wird der Güterverkehr der Deutschen Bahn AG von der Lokführergewerkschaft GDL bestreikt. In der Nacht zum Samstag, ab 2:00 Uhr wird dann auch der Pesonenverkehr bestreikt. Ein Ende des Lokführerstreiks ist für Montag, 4:00 Uhr, angekündigt.

“Aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf…”

17.10.14 – “Aufgrund von Verzögerungen im Betriebsablauf hat unser Zug zur Zeit fünf Minuten Verspätung.” Diese Standarddurchsage ist wirklich das Unsinnigste, was die Bahn zu bieten hat. DasS wir zu spät sind, habe ich auch schon bemerkt. Und das es Verzögerung gibt, ist nur eine nettere Formulierung. Was also will mir die DB AG nun sagen? Mich würde als Kunde mal interessieren, was für Verzögerungen das sind. Und will die Bahn diese Verzögerungen wieder einholen?

Mein Verdacht ist, die Bahn hat sich selbst verpflichtet, die Kunden immer über alles zu informieren. Und wenn man selbst nicht weiß, woran es liegt, dann sind es halt “Verzögerungen im Betriebsablauf”.

Nachtrag: In Leipzig waren es dann schon zehn Minuten Verspätung.

Bahn: Weiterhin Störungen

16.10.14 – Trotz anderslautender Angaben der Bahn gibt es weiterhin Verspätungen. Der Notfahrplan, der gestern vor dem Streik für zahlreiche Zugausfälle sorgte, hat offenbar nicht dafür gesorgt, dass der Betrieb nach Streikende störungsfrei aufgenommen werden kann.

In Halle hat gegen 8:10 Uhr u.a. die S5X aus und nach Zwickau 25 Minuten Verspätung. Die S3 Richtung Leipzig fährt sechs Minuten später ab.

Die Not mit dem Notfahrplan

15.10.14 (MDR INFO) – Bei MDR INFO durfte ich heute den Lokführerstreik kommentieren. Als “Hobby-Eisenbahner” war es mir ein Vergnügen. 🙂

Vor dem eigentlichen Lokführerstreik fielen in Mitteldeutschland fast alle Fernzüge aus. Die Bahn hatte einen Notfahrplan aufgestellt. Doch der verursachte mehr Ärger als der eigentliche Streik.
“Die Not mit dem Notfahrplan” weiterlesen