Sicherheitslücke bei Computer-Chips

Es war ziemlich einmalig – dachte ich zumindest, worüber ich Anfang Januar 2018 bei MDR AKTUELL berichten durfte: Es gab eine Sicherheitslücke in der Hardware von Computern, Tabletts, Laptops und Smartphones, nämlich in den verbauten Chips unterschiedlicher Hersteller. Nun ist eine weitere Lücke bekannt geworden, die Intel-Chips betrifft und noch bedrohlicher sein soll.

Spectre-NG: Intel verschiebt die ersten Patches – koordinierte Veröffentlichung aufgeschoben

Eigentlich war für Montag die Veröffentlichung der ersten Spectre-NG-Patches geplant. Doch Intel hat um Aufschub gebeten und diesen auch erhalten. Neue, exklusive Informationen zeigen, wie es mit Spectre-NG jetzt weiter gehen soll.

Quelle: Heise
(mehr)

Neue Sicherheitslücken bei Chips der Marke Intel – Fehler erlaubt Zugriff auf geheime Daten anderer Nutzer in der Cloud

Wenn Sie ihre Daten nicht auf ihrem Computer oder Smartphone speichern, sondern dafür sogenannte Clouds nutzen, sollten Sie jetzt besonders aufpassen. Denn Forscher fanden jetzt neue Sicherheitslücken die es möglich machen, auch auf Daten anderer Nutzer zuzugreifen. Darüber berichtete ich bei MDR Aktuell.
(mehr …)

Spectre-NG: Intel-Prozessoren von neuen hochriskanten Sicherheitslücken betroffen

Acht neue Sicherheitslücken – vier davon hochriskant – haben Forscher in Intel-Prozessoren gefunden. Das belegen Informationen, die c’t exklusiv vorliegen.

Quelle: Heise
(mehr)

Weitere Berichte