Jerusalem – eine Stadt im Brennpunkt der Religionen

Im September 2016 besuchte ich erstmals Jerusalem. Eine faszinierende Stadt, an der in jeder Ecke Geschichte zu entdecken ist. Für mich war es auch überwältigend immer wieder Orte zu entdecken, die in der Bibel erwähnt sind. Jerusalem zeigt aber auch deutlich, wie problematisch das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen und Religionen ist. Und die Stadt zeigt auch, wie schnell aus kleinen Konflikten große Kriege entstehen können. Als Christ bete ich dafür, dass die jüngsten Entwicklungen nicht zu weiterer tödlichen Gewalt führen. Als Christ und Bibel-Leser weiß ich aber auch, dass Jerusalem Hauptstadt des jüdischen Volkes ist.

Hier versuche ich, die Situation ein wenig zusammenzufassen – mit Nachrichten aus unterschiedlichen Redaktionen und Ländern.

Donald Trump: US-Botschaft zieht 2018 nicht nach Jerusalem

Die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem wird nach den Worten des US-Präsidenten Donald Trump nicht in diesem Jahr vollzogen werden. „Bis zum Ende des Jahres?“, fragte er in einem Interview und fuhr dann fort: „Wir sprechen über verschiedene Szenarien.“ Der Schritt sei so nicht geplant.
(mehr und Informationen zur Quelle)

PLO-Zentralrat hebt Anerkennung Israels auf

Die Delegierten des Zentralrats der Palästinensischen Befreiungsorganisation wollen nicht weiter Israel als Staat anerkennen. Deren Abstimmung in Ramallah ist eine Reaktion auf Trumps Jerusalem-Entscheidung. Wie bindend sie ist, ist indes unklar.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Abbas: „Wir sagen ‚Nein‘ zu Trump“

Palästinenserpräsident Abbas hat die Nahost-Politik des US-Präsidenten mit scharfen Worten angeprangert: Die „Ohrfeige des Jahrhunderts“ sei vor allem Trumps Jerusalem-Entscheidung. Die Friedensabkommen seien „tot“.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Lage

Hintergrund und Historie

Drei Religionen, zwei Staaten, keine Lösung

Jerusalem – warum ist die Stadt für Israelis und Palästinenser so wichtig? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Quelle: Spiegel online
(mehr)

Weitere Meldungen


Aktuelle Informationen über Israel gibt es im Israelnetz.