Unister und seine tatsächlichen oder angeblichen Skandale

Über viele Jahre habe ich das Schicksal des inzwischen insolventen Leipziger Internetunternehmens Unister für MDR Aktuell (vormals MDR INFO) verfolgt. Hier ein Überblick über diese Zeit, teilweise auch mit Artikeln anderer Kollegen begleitet.

Klage wegen Unister-Kundendaten

Um die Kundendaten des ehemaligen Unister-Portals Fluege.de ist ein juristischer Streit entbrannt. Die Verbraucherzentrale Sachsen hat im Dezember zwei Klagen beim Landgericht Leipzig eingereicht, wie der MDR exklusiv erfuhr. Das Landgericht bestätigte den Eingang, die Schriften liegen dem MDR vor.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Kommentar: Bei Unister ist eben alles ganz anders – Es bleiben noch Fragen offen

Zwei frühere Manager des insolventen Leipziger Internet-Reiseunternehmens Unister sind wegen Betruges zu Bewährungsstrafen zwischen einem Jahr, sieben Monaten und zwei Jahren verurteilt worden. Der Ex-Finanzchef muss außerdem eine Geldstrafe von 8000 Euro zahlen. Ich habe das Hin und Her um das Unternehmen über Jahre begleitet. Bei MDR Aktuell kommentierte ich das Urteil.
(mehr …)

Unister-Manager zu Bewährungsstrafen verurteilt

Mit den Urteilen ist das Gericht den Anträgen der Staatsanwaltschaft fast gänzlich gefolgt. Der ehemalige Finanzchef Daniel K. erhielt eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren und muss zusätzlich 8.000 Euro Geldstrafe zahlen. Der frühere Leiter des Flugbereichs der Unister-Gruppe, Holger F.
(mehr und Informationen zur Quelle)