Lateinamerika

Der mittlere und südliche Teil Amerikas interessiert mich, seitdem ich 1989 das erste Mal in Guatemala war. Zwischen 1994 und 1996 lebte und arbeitete ich sogar in dem Land. Inzwischen bin ich dort häufiger Besucher, wie auf diesem Foto auf einer Kaffee-Finca in Antigua de Guatemala.

Wenn Sie Zeitungs-, Radio- und Fernsehmeldungen aus Lateinamerika lesen möchten, dann empfehle ich ihn die Seite “Nachrichten aus Lateinamerika” in meinem Internetangebot. Allerdings sind die Artikel hauptsächlich auf Spanisch. Wenn ihnen Deutsch lieber ist, können Sie hier weiterlesen.

Mexiko und USA: Streit um Mauerbau

Donald Trumps Pläne für den Bau einer Mauer entlang der Grenze zu Mexiko vergiften die Beziehungen beider Länder nachhaltig. Nach einem Eklat am Telefon sagte Präsident Enrique Peña Nieto einen Besuch in Washington ab.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Venezuela – Im Chávez-Land

“Hier wird nicht schlecht über Chavéz gesprochen”, steht auf Mauern in einem Viertel von Caracas geschrieben. Vor allem seit der Krise wird der ehemalige Staatspräsident in Teilen Venezuelas zur Ikone verklärt.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Streit um Wahltermin in Venezuela

Die Organisation Amerikanischer Staaten hat Venezuela zur Absage der umstrittenen Präsidentenwahl am 22. April aufgerufen. Unterstützung erhält sie auch von der nationalen Wahlbehörde.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)


Nach Krypto-Öl kommt Petro-Gold

Kaum ist eine Woche vergangenen, seit Venezuela mit seiner Digitalwährung Petro Schlagzeilen gemacht hat. Jetzt legt die Regierung des krisengeschüttelten Landes nach und bringt noch einen Petro ins Spiel: Petro-Gold.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Argentinien: Kokainfund in russischer Botschaft führt zu Festnahmen

Fast 400 Kilogramm Kokain seien vor etwa einem Jahr in der russischen Botschaft in Argentinien entdeckt worden. In Verbindung mit dem Fund habe es nun Festnahmen gegeben, so Sicherheitsministerin Patricia Bullrich.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Bolivianer demonstrieren gegen vierte Amtszeit von Morales

In Bolivien sind tausende Gegner und Anhänger von Präsident Morales auf die Straße gegangen. Die Proteste richten sich gegen eine erneute Kandidatur des seit zwölf Jahren regierenden Staatschefs.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Brasiliens verurteilter früherer Präsident Lula will bei Wahl antreten

Trotz seiner langjährigen Haftstrafe will der frühere brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva bei der Wahl im Oktober erneut antreten. «Ich bin Kandidat», sagte der 72-Jährige am Mittwoch vor Tausenden Anhängern in der Stadt Belo Horizonte.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Alle Artikel zu Lateinamerika finden Sie hier.