Lateinamerika

Der mittlere und südliche Teil Amerikas interessiert mich, seitdem ich 1989 das erste Mal in Guatemala war. Zwischen 1994 und 1996 lebte und arbeitete ich sogar in dem Land. Inzwischen bin ich dort häufiger Besucher, wie auf diesem Foto auf einer Kaffee-Finca in Antigua de Guatemala.

Wenn Sie Zeitungs-, Radio- und Fernsehmeldungen aus Lateinamerika lesen möchten, dann empfehle ich ihn die Seite “Nachrichten aus Lateinamerika” in meinem Internetangebot. Allerdings sind die Artikel hauptsächlich auf Spanisch. Wenn ihnen Deutsch lieber ist, können Sie hier weiterlesen.

UN: Venezuela verletzt Menschenrechte

Erst töten sie, dann manipulieren sie Tatorte: Die Vereinten Nationen erheben schwere Vorwürfe gegen Sicherheitskräfte in Venezuela. Eine Staatsanwältin, die gegen die Täter ermittelte, ist längst nicht mehr im Amt.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Trump will Migrantenfamilien nicht mehr trennen

Die vom US-Präsidenten verfügten Trennungen von Migrantenfamilien an der Grenze zwischen den USA und Mexiko lösten eine Welle der Empörung aus. Ob das der Beweggrund für Trumps Kehrtwende ist, weiß wohl nur er selbst.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Mexiko: “Ein klarer Verstoß gegen Menschenrechte”

Mexiko kritisiert die Trennung von Migranten-Familien durch US-Beamte an der Grenze. Auch in den USA regt sich Widerspruch. Vier Bundesstaaten verweigern den Einsatz ihrer Nationalgardisten.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Guatemala stellt Suche nach Vermissten ein

Die Suche nach Opfern des Vulkanausbruchs in Guatemala wird immer gefährlicher. Nun hat der Katastrophenschutz erklärt, dass keine Rettungsmannschaften mehr in das betroffene Gebiet ausschwärmen.
(mehr und Informationen zur Quelle)


Melania Trump kritisiert Familientrennungen an US-Grenze

In den USA haben am Vatertag Hunderte Menschen gegen die Familientrennungen an der Grenze zu Mexiko protestiert. Die Demokraten kritisieren die Praxis als unmenschlich. Die First Lady sagt: Amerika müsse auch mit Herz regiert werden.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Duque gewinnt Präsidentenwahl in Kolumbien

Der Friedensvertrag mit den FARC-Rebellen gilt als historisch, es gibt aber auch viel Unzufriedenheit über das Abkommen. Dieser Unmut brachte den bislang eher unbekannten Politiker Duque nun ins höchste Staatsamt.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Kolumbien vor der Stichwahl

Zwei Kandidaten, die gegensätzlicher kaum sein können, müssen sich in Kolumbien einer Stichwahl stellen. Ihr Ausgang dürfte entscheidend für den Friedensprozess sein. Fünf Fakten zur Präsidentenwahl in Kolumbien.
Quelle: Deutsche Welle
(mehr)

Alle Artikel zu Lateinamerika finden Sie hier.