Aktuelles

Aktualitäten bestimmen mein Leben, nicht nur im Beruf. Ich weiß einfach gern, was los ist. Und ich gebe das weiter.

Das Foto oben entstand, als ich aus dem Auswärtigen Amt in Berlin vom Besuch des britischen Außenministers Johnson berichtete.

Nachrichten von MDR Aktuell

Weitere Themen

Hintergrund: Neuwahl oder Wahl des Bundeskanzlers?

Mindesten drei Mal muss der Bundestag versuchen eine Bundeskanzlerin oder einen Bundeskanzler zu wählen, vorher kann es keine Neuwahl geben.
(mehr …)

Hackerangriff: Daten von 57 Millionen Uber-Kunden gestohlen

Uber ist Opfer eines Hackerangriffs geworden, bei dem die Daten von 57 Millionen Kunden erbeutet wurden. Nun werden brisante Vorwürfe gegen das Unternehmen laut.

(mehr und Informationen zur Quelle)


Online trauern per Chat-Andacht

Der kommende Sonntag dient in der Evangelischen Kirche als Gedenktag für Verstorbene. Dies soll nicht nur auf den Friedhöfen und in Gottesdiensten passieren, sondern auch digital im Netz. pro hat sich mit dem Pfarrer Ralf Peter Reimann unterhalten, der die Chat-Andacht hält.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Advents-Gottesdienste per Skype

In der Adventszeit bietet die Katholische junge Gemeinde des Diözesanverbandes Essen Gottesdienste an, an denen man per Videokonferenz über das Internet teilnehmen kann.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Simbabwes Parlamentspräsident meldet Mugabes Rücktritt

Nach fast 40 Jahren an der Macht ist Simbabwes Präsident Robert Mugabe offenbar zurückgetreten. Der Parlamentspräsident Jacob Mudenda erklärte, er habe einen entsprechenden Brief Mugabes erhalten.
Quelle: Spiegel online
(mehr)

Internet-Shopping: Online-Schnäppchen gelten künftig in der ganzen EU

Händler in der Europäischen Union müssen ihre Produkte künftig auch ins EU-Ausland verkaufen. Kunden können dann einfacher nach günstigen Angeboten in anderen Staaten suchen.
Quelle: Spiegel online
(mehr)

„Cumhuriyet“-Onlinechef zu Haftstrafe verurteilt

In der Türkei ist erneut ein Journalist verurteilt worden: Der Chefredakteur des Onlineauftritts der Zeitung „Cumhuriyet“ soll drei Jahre und einen Monat in Haft. Die Anklage wirft ihm Terrorpropaganda vor.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Chinesischer IT-Riese überholt Facebook

Der chinesische Internet-Konzern Tencent ist an der Börse erstmals wertvoller als sein US-Konkurrent Facebook. Der Aufstieg des Unternehmens aus Peking zeigt, wie sich der Wettbewerb im IT-Sektor verschärft.
(mehr und Informationen zur Quelle)