Offizier durch Schüsse verletzt, drei Hamas-Kämpfer getötet

Ein palästinensischer Scharfschütze hat Mittwochnacht an der Grenze zum Gazastreifen einen israelischen Offizier verwundet. Minderjährige hatten am Sicherheitszaun randaliert, um Soldaten in die Nähe des Schützen zu locken. Das berichtet die Onlinezeitung „Times of Israel“. Als Reaktion beschoss die Luftwaffe Ziele der Hamas im Gazastreifen. Dabei kamen drei Kämpfer der Terrrorgruppe ums Leben.
Quelle: Israelnetz
(mehr)