Netanjahu spricht Solidarität für Christen im Iran aus

Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu drückt seine „ganze Solidarität“ mit verfolgten Christen im Iran aus. Das tat er bei einer Videoschalte von Jerusalem nach Washington, DC, zum Kongress der „Christians United for Israel“ (Christen vereinen sich für Israel).
Quelle: Israelnetz
(mehr)