DSGVO: WhatsApp kann teuer werden

Der Grund liegt darin, dass WhatsApp keinen ausreichenden Schutz personenbezogener Daten vor fremden Zugriffen bietet. „Das Problem liegt primär in der Synchronisation der Kontaktdaten”, warnt Digitalisierungsexperte Dieter Duftner, Gründer von duftner.digital.
(mehr und Informationen zur Quelle)