Scharping warnt vor “lebensgefährlichem” Nein zur GroKo

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Rudolf Scharping wirbt für die Zustimmung seiner Genossen zum Koalitionsvertrag mit der Union. Die sei entscheidend für das Überleben der Partei. Seit Dienstag läuft in der SPD der Mitgliederentscheid über einen Eintritt der Partei in eine neue Große Koalition.
(mehr und Informationen zur Quelle)