Stegner kritisiert „alberne Balkonpolitik“ der Jamaika-Unterhändler

Die Jamaika-Sondierungen starten in eine neue Runde. Die bisherigen Gespräche seien substanzlos gewesen, meint SPD-Vize Stegner. Er geht trotzdem davon aus, dass die vier Parteien regieren werden. SPD-Vize Ralf Stegner hat die Jamaika-Sondierungen als substanzlos kritisiert.
(mehr und Informationen zur Quelle)