Sachsens Regierungschef Tillich tritt ab

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat seinen Rücktritt angekündigt. Der CDU-Politiker teilte am Mittwoch in Dresden mit, er werde sein Amt im Dezember “in jüngere Hände übergeben”. Zudem wird er nicht mehr als Landesvorsitzender der sächsischen CDU kandidieren. Tillich ist seit Mai 2008 Regierungschef im Freistaat. Sein Nachfolger als Ministerpräsident und CDU-Landeschef soll Medienberichten zufolge Generalsekretär Michael Kretschmer werden.
Quelle: MDR Sachsen
(mehr)