ZVNL: Fernverkehr Chemnitz – Leipzig nur mit Modernisierungen möglich – Doch nötige Gelder dafür gibt es nicht

InterCity nach Dresden steht im unterirdischen S-Bahnbereich des Leipziger Hauptbahnhofes auf Gleis 1.
InterCity nach Dresden steht im unterirdischen S-Bahnbereich des Leipziger Hauptbahnhofes auf Gleis 1.
Die geplante Streckenführung des Fernverkehrs zwischen Chemnitz und Leipzig gerät immer mehr in die Kritik. Um den Anschluss der drittgrößten Stadt Sachsens an den Fernverkehr kostengünstig hinzubekommen, sollen bereits bestehende S-Bahn Strecken durch Intercitys mitgenutzt werden. So sieht es der aktuelle Bundesverkehrswegeplan vor. Fachleute sehen da große Probleme. Lösungen sind gefragt. Für MDR Aktuell habe ich mir eine erklären lassen.
“ZVNL: Fernverkehr Chemnitz – Leipzig nur mit Modernisierungen möglich – Doch nötige Gelder dafür gibt es nicht” weiterlesen

Startschuss für den Ausbau des schnellen Internets im Landkreis Bautzen – Telekom warnt: Zuviel Regulierungen könnten Ausbau auf dem Land schaden

Start des Breitbandausbaus im Landkreis Bautzen
Start des Breitbandausbaus im Landkreis Bautzen
Wenn sich Ministerpräsident, Landrat und Vorstandsvorsitzender gemeinsam treffen, dann muss etwas Wichtiges passiert sein oder passieren. Wenn die drei das auch noch öffentlich tun, dann muss die Bedeutung schon recht hoch sein. So war es heute Mittag in einem Bautzener-Vorort. Die Telekom startet dort den Bau des schnellen Internets. Doch der Telekom-Chef hatte noch ein Problem für die Politik mit dabei. Mehr dazu in meinem Beitrag für MDR Aktuell.
“Startschuss für den Ausbau des schnellen Internets im Landkreis Bautzen – Telekom warnt: Zuviel Regulierungen könnten Ausbau auf dem Land schaden” weiterlesen

Bahnanschluss Chemnitz an das Fernverkehrsnetz stößt auf Probleme – Leipzigs City-Tunnel hat keine freien Kapazitäten mehr

InterCity steht im unterirdischen S-Bahnbereich des Leipziger Hauptbahnhofes auf Gleis 1.
InterCity steht im unterirdischen S-Bahnbereich des Leipziger Hauptbahnhofes auf Gleis 1.
Der Bundesverkehrswegeplan sieht eine Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Leipzig und Chemnitz vor und ermöglicht damit für die drittgrößte Stadt Sachsen den Anschluss an das Fernverkehrsnetz. Doch nicht alles ist so einfach, habe ich für MDR Aktuell herausgefunden.
“Bahnanschluss Chemnitz an das Fernverkehrsnetz stößt auf Probleme – Leipzigs City-Tunnel hat keine freien Kapazitäten mehr” weiterlesen

Kranke Kassen-App Vivy – nun auch noch Sicherheitslücken – Die Elektronische Krankenakte gibt es bei 16 Krankenkassen

Screenshot der Vivy-Internetseite
Screenshot der Vivy-Internetseite
Vivy – das ist die elektronische Krankenakte, die als App auf dem Handy und auf dem Computer der Ärzte für mehr Transparenz sorgen soll. 16 Krankenkassen mit 13,5 Millionen Versicherten sind daran beteiligt. Seit September ist diese Plattform online. Schon kurz nach dem Start gab es Probleme mit dem Datenschutz. Die App musste umprogrammiert werden. Jetzt wurden sogar mehrere Sicherheitslücken bekannt. Für MDR Aktuell habe ich mich einmal genauer umgehört.
“Kranke Kassen-App Vivy – nun auch noch Sicherheitslücken – Die Elektronische Krankenakte gibt es bei 16 Krankenkassen” weiterlesen

Danke, Frau Merkel!

Bundestag in Berlin (Foto: Michael Voß)
Bundestag in Berlin (Foto: Michael Voß)
Für mich ist es wichtig einfach danke zu sagen, für eine Bundeskanzlerin, die Gutes für Deutschland getan hat. Als Journalist muss ich möglichst neutral sein. Ja, das bin ich in meiner Berichterstattung und während meiner Arbeit. Doch eine persönliche Meinung darf ich durchaus haben. Und genau deshalb schreibe ich die folgenden Zeilen.
“Danke, Frau Merkel!” weiterlesen

Kommentar: Trump und die Schuldfrage nach den versuchten Paketbombenattentaten

US-Präsident Trump sagt, die Journalisten von CNN seien verantwortlich für die versuchten Paketbombenattentate, weil diese ein aggressives Klima durch ihre Berichterstattung erzeugten. CNN hatte, wie auch zahlreiche demokratische Politiker, eine Paketbombe erhalten.

Doch Trump sagt noch mehr Erstaunliches…
“Kommentar: Trump und die Schuldfrage nach den versuchten Paketbombenattentaten” weiterlesen

Kommentar: Ein Tölpel richtet Schaden an…

Nochmal mache ich einen Watschnbaum nicht. Man kann mich kritisieren. Aber das zu reduzieren auf den Horst Seehofer – der ist für alles verantwortlich – das werde ich persönlich nicht mitmachen.Horst Seehofer im Bayerischen Fernsehen

Kann dieser Tölpel aus dem Bayerischen nicht mal den Mund halten? Muss er noch der Opposition helfen, die Regierung Merkel endgültig fertig zu machen, weil er eine persönliche Fehde mit seiner Regierungschefin hat? Weiß er eigentlich noch, was los ist in Deutschland? Hat er denn überhaupt keine Berater mehr? Er soll nicht mit seinem Rücktritt “drohen”, sondern endlich genau das tun. Und zwar nicht nur als CSU-Vorsitzender, sondern auch als Bundesinnenminister. Die Regierung würde aufatmen. Der Rest Deutschlands wahrscheinlich auch.

Airbus und Bundeswehr testen Drohne über Ostsee

Airbus hat in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr eine Drohne getestet. Diese Fotos habe ich in Kembs aufgenommen. Der Ort liegt an der Ostseeküste in der Nähe des Bundeswehrstandortes Todendorf.

Details zur Erprobung gibt es in der FAZ nachzulesen.

Vor 40 Jahre fuhr in Hamburg die letzte Straßenbahn – doch an der Ostesee rollt sie weiter

Linie 2: Hamburger V3 2970 und Beiwagen V2B 1306 fahren auf dem Gelände des Museumsbahnhofes Schönberger Strand am V6E 3644 vorbei
Linie 2: Hamburger V3 2970 und Beiwagen V2B 1306 fahren am V6E 3644 vorbei
Vor genau 40 Jahren schaffte Hamburg seine Straßenbahn ab. Das war eine der größten verkehrspolitischen Fehlentscheidungen meiner Heimatstadt. Eine moderne Stadtbahn als Mischung aus U-und Straßenbahn könnte heute viel besser die Verkehrsprobleme lindern, als Bus und U-Bahn. So erinnert nun nur noch das Eisenbahnmuseum Schönberger Strand an Hamburgs Straßenbahn. Hier fährt sie sogar noch immer. Das Museum wird vom Verein Verkehrsamateuere und Museumsbahn e.V. betrieben. Während meines Kurzurlaubes bin ich durch die Fahrzeugsammlung gewandert.
“Vor 40 Jahre fuhr in Hamburg die letzte Straßenbahn – doch an der Ostesee rollt sie weiter” weiterlesen