Gottesdienste nicht mehr online

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzverordnung der Europäischen Union. Im Zuge dessen haben auch die beiden großen Kirchen ihre Datenschutzregeln überarbeitet. Diese stellt höhere Anforderungen an die Kirchen als bisher. Darauf reagiert unter anderem die Erzdiözese Freiburg. Sie überträgt keine Gottesdienste mehr im Netz.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Kommentar: Experten müssen auch in der Politik für Digitale Transformation verantwortlich sein

Wir stehen mitten in der Digitalen Transformation. Es wird Veränderungen in allen Bereichen des Lebens geben: Wohnen, Arbeiten, Kultur, Industrie, Medien, Wirtschaft, Verwaltung, Demokratie und Entscheidungsfindung, Verkehr, Krieg, Frieden, Gesundheitsbereich, Pflegebereich, Bildung, Kommunikation, Religionsausübung, Medien u.v.m. Die Veränderungen werden drastischer sein, als in Zeiten der Industriellen Revolution. Und diese Veränderungen sind nicht mehr in Jahren zu messen, sondern in Monaten und Wocheen. Das ist nichts Neues – Fachleute wissen das seit vielen Jahren. Union und SPD haben auch Experten in ihren eigenen Reihen, aber leider nicht in vorderster Reihe… Es wird Zeit, dass die sich durchsetzen. Und der Ministerposten für Verkehr und digitale Infrastruktur sollte endlich mit einem dieser Experten besetzt werden.