Allianz verteidigt Arbeit der Clearingstelle

Die Deutsche Evangelische Allianz hat die Arbeitsweise ihrer Clearingstelle gegen geistlichen Missbrauch verteidigt. Gegenüber pro erklärte eine Mitarbeiterin, Ziel ihrer Arbeit sei es, Konflikte beizulegen. Das können nicht gelingen, wenn einzelne Beteiligte die Zusammenarbeit verweigerten. Eine Darstellung des Deutschlandfunks zum Thema bezeichnete sie als einseitig
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Clearingstelle der Allianz in der Kritik

Ein Beitrag des Deutschlandfunk kritisiert die Clearingsstelle der Deutschen Evangelischen Allianz. Ein Ehepaar aus Bayern hatte sich dort gemeldet, weil es sich von der Leitung einer Freikirche verleumdet fühlt. Die Experten der Allianz hätten den Schaden nur schlimmer gemacht, lautet ihr Vorwurf. Michael Diener, der im Jahr 2014 als Vorsitzender der Evangelischen Allianz für die Einrichtung der Clearingstelle mitverantwortlich war, sagt: „Allein schon die Gründung der Clearingstelle hat dazu beigetragen, dass eine gewisse Sensibilität für diese Fragen nochmal gewachsen ist.“
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

ERF Medien nimmt Kündigung zurück

Im Arbeitsrechtstreit zwischen einer Redakteurin und ERF Medien haben beide Parteien einem Vergleich des Arbeitsgerichtes Gießen zugestimmt und eine Einigung erzielt. Die Mitarbeiterin kann weiterarbeiten.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Allianzkonferenz fragt nach der Berufung

Die Deutsche Evangelische Allianz lädt vom 1. bis 5. August 2018 zur 123. Allianzkonferenz nach Bad Blankenburg ein. In diesem Jahr lautet das Motto „Berufung – Von wem lassen wir uns herausfordern?“
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

ERF Medien legt digital zu

ERF Medien möchte sich im Jahr 2018 „auf den Weg zum digitalen Medienhaus“ machen. Das teilte der Vorstandsvorsitzende Jörg Dechert bei der Mitgliederversammlung am Montag mit. Informationen gab es auch zur Planung des Neubaus in Wetzlar.
Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)

Beer verteidigt Neuregelung des 219a

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer hat sich bei einer Abendveranstaltung der Deutschen Evangelischen Allianz für eine Neuregelung des Werbeverbots bei Abtreibungen stark gemacht. In Berlin sprach sie auch über ihren evangelischen Glauben.

Quelle: Christliches Medienmagazin pro
(mehr)