Kommentar: Befördert, weil zu schlecht im bisherigen Amt – der Fall Maaßen

Was habe ich heute gelernt? Man muss in einer zentralen Behörde nur richtig schlecht sein, um Mitglied der Bundesregierung zu werden. Ein schwaches Bild – und kein Beispiel für Deutschland. Da demontiert sich die Bundesregierung gerade selbst und das ganz offenbar unter Führung des Bundesinnenminister Seehofers, der den abservierten Präsidenten des Verfassungsschutzes, Maaßen, jetzt als zusätzlichen Staatssekretär in sein Ministerium aufnimmt.
“Kommentar: Befördert, weil zu schlecht im bisherigen Amt – der Fall Maaßen” weiterlesen

Kommentar: Wer, wenn nicht Merkel?

Die Erfolge der ersten beiden Regierungen unter Angela Merkel sind eigentlich bis heute spürbar: Die Arbeitslosigkeit sinkt weiterhin. Und Deutschland steht weiterhin in wirtschaftlich kritischen Zeiten wie ein Fels in der Brandung. Die Kriminalitätsstatistik – das gab selbst der so rechts stehende Bundesinnenminister zu – ist wieder gesunken. Und zusätzlich zu dem schafft es ein so reiches Land wie Deutschland noch, anderen Menschen, die auf der Flucht sind, zu helfen.
“Kommentar: Wer, wenn nicht Merkel?” weiterlesen

Der September auf dem Brocken

Diesmal wanderte ich von Schierke aus über das Eckerloch zum Gipfel. Zurück ging es über die Alte Bobbahn.

Schon einmal nach “SYMB” gereist?

Wo liegt "SYMB"?
Wo liegt “SYMB”?
Zwischen Halle und Leipzig gibt es laut Bahnanzeige einen neuen Haltepunkt namens “SYMB”…. Oder haben die Programmierer bloß das FlughafenSYMBol beim letzten Update vergessen?

Begegnung mit einer Wespe

Wespe am Cospudener See
Wespe am Cospudener See
Dieser Sommer war der Sommer der Wespen. Sie stören beim Essen. Aber eigentlich helfen Sie uns Menschen: Sie vernichten Schädlinge und vor allem Mücken. Und ab und zu sind sie auch ein lohnenswertes Fotomotiv.

Wir brauchen Freunde der Demokratie, die laut ihre Meinung sagen

Die Vorgänge in Sachsen und die aktuellen Umfragezahlen zeigen es: Die Zeiten eines friedlichen und demokratischen Deutschlands gehen langsam zu Ende. Ich hoffe, dass auch die Menschen, die gerne schweigen, aber vielleicht den Frieden und die Demokratie schätzen, sich endlich zu Wort melden. Nur durch Aufklärung kann man gegen solche Strömungen entgegenwirken. Jeder hat die Möglichkeit, hier bei Facebook auch einmal einen Kommentar zu schreiben und zu zeigen, dass es durchaus andere Meinungen gibt. Und jeder kann auch auf Lügen hinweisen, die er entdeckt. Wir brauchen eine parteiübergreifende Koalition der Freunde der Demokratie. Deutschland muss Werte wie Demokratie und Nächstenliebe retten.