48-Jährige gesteht Betrieb des Neonaziportals “Altermedia”

Für sie sei es zunächst ein Portal für Meinungsfreiheit gewesen, sagte die 48-Jährige am Donnerstag vor dem Oberlandesgericht Stuttgart. „Ich hätte nicht gedacht, dass so viel geschrieben wird, was ins Verbotene geht“, fügte sie hinzu. Die Seite wurde 2016 vom Innenministerium verboten.
(mehr und Informationen zur Quelle)

Author: Nachrichten-Sucher 2